• de
    • en
    • nl
    • cs
  • A A A
  • Facebook Youtube Urlaub in Bayern. Urlaub im Passauer Land.

Zwischen Rott und Inn

Gesundheits- und Erlebnisurlaub in der Bayerischen Toskana

Leonhardiritt in Aigen am Inn Rechte: TI Passauer Land

Leonhardiritt in Aigen am Inn
Rechte: TI Passauer Land

Die Weiten zwischen Rott und Inn – gerne auch bayerische Toskana genannt – sind altes Bauernland und waren einst Zentrum der Pferdezucht. Geblieben sind die festlichen Höhepunkte der Rosskultur wie die Pferdewallfahrten nach Aigen am Inn und Grongörgen.
Kräfte sammeln, Wohlbefinden erleben und Heilung finden kann man im staatlich anerkannten Erholungsort Kirchham, das in direkter Nachbarschaft zu Bad Füssing mit seinen berühmten Thermal- und Mineralquellen liegt.
Aber auch die weite Landschaft selbst ist Idylle und Erholung pur. Sie lässt sich stilecht hoch zu Ross, mit dem Drahtesel oder zu Fuß bspw. auf dem Jakobsweg erkunden. Weit über 400 km bestens erschlossene Rad- und Wanderweg laden ein die traumhafte Natur und die bayerische Gastfreundschaft zu erkunden. Weitere Bewegungsmöglichkeiten bietet der „Generationenpark Unterer Inn“. Ein besonderer Tipp ist das am Inn gelegene „Europareservat Unterer Inn“, Lebensraum von rund 140 zum Teil sehr seltenen Vogelarten, 800 verschiedenen Schmetterlingstypen und einer der größten freilebenden Biberpopulationen Mitteleuropas. Der Inn als reißender Strom gehört der Vergangenheit an – geblieben sind seine landschaftliche Schönheit sowie seltene Tier- und Pflanzenarten.

Rapsfeld. Rechte: TI Passauer Land

Rechte: TI Passauer Land

Sehenswert ist neben dem Museum „Alte Mühle“ in Kirchham auch das Kirchenmuseum in Kößlarn. Es dokumentiert die reiche Wallfahrtsgeschichte zwischen Rott und Inn und ist zugleich Wegweiser zu besonderen Kunstschätzen wie zur gotischen Pfarr- und Wallfahrtskirche „Heiligste Dreifaltigkeit“ in Kößlarn, der prächtigen Barockkirche St. Martin in Kirchham oder zum Kloster Asbach mit Cuvilliés-Kirche und sehenswerten Ausstellungen.
Flussabwärts geht es weiter mit kulturellen Schätzen, wie dem Schloss Neuhaus, Schloss Vornbach und die hoch über dem Inn gelegene Neuburg, die heute Kultur- und Veranstaltungszentrum und Sitz der Landkreisgalerie ist. Über 2000 Jahre alte Kunst präsentiert die „Drehscheibe Pocking“ mit interessanten Funden von Kelten, Römern und Bajuwaren. Im nahen Tettenweis kam zudem eine Berühmtheit zur Welt: Franz von Stuck, der Münchner Künstlerfürst der Jahrhundertwende, Mitbegründer der Secession und „Sündenmaler“.

Foto: Gästeinformation Kirchham

Foto: Gästeinformation Kirchham

Den an Natur und Kultur reichen Süden durchziehen erlebenswerte Radwege: der Innradweg, der Rottalradweg, der Apfel-Radl-Weg und der Römerradweg.
Nähere Informationen erhalten Sie bei den jeweiligen Gemeinden:
Kirchham, Rotthalmünster, Malching, Kößlarn, Neuburg a. Inn, Neuhaus a. Inn, Pocking, Ruhstorf a. d. Rott und Tettenweis.

Buchen
Anreise
Abreise
Erw.
Kinder
Merkzettel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen