• de
    • en
    • nl
    • cs
  • A A A
  • Facebook Youtube Urlaub in Bayern. Urlaub im Passauer Land.

Schloss Fürstenstein

Zusammen mit der Saldenburg und der Englburg gehört es zu den Namensgebern des Dreiburgenlandes.

Schloss Fürstenstein bei Nacht. Rechte: TI Fürstenstein / Fotograf: Kölbl

Schloss Fürstenstein bei Nacht.
Rechte: TI Fürstenstein / Fotograf: Kölbl

Von weitem sichtbar überragt Schloss Fürstenstein das Dreiburgenland. Wann es genau erbaut wurde, ist heute nicht mehr bekannt. Das älteste bekannte Datum in der Historie ist die Zerstörung der Burg im Jahre 1332. In der Folgezeit wurde sie wieder errichtet und war Herrschaftssitz vieler Adelsgeschlechter. 1848 brannte das Schloss aus und wurde 1860 durch den Passauer Bischof Heinrich von Hofstätter wieder errichtet. Bis zum Jahr 2001 unterhielt der Orden der Maria-Ward-Schwestern dort eine private Heimvolksschule. Seitdem ist das Schloss in Privatbesitz und nicht zugänglich. Jedoch werden die Schlosstore regelmäßig für Kulturveranstaltungen und Feste geöffnet.
Mehr dazu erfahren Sie unter www.fuerstenstein.de


Schloss Fürstenstein auf einer größeren Karte anzeigen

Buchen
Anreise
Abreise
Erw.
Kinder
Merkzettel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen