• de
  • A A A
  • Facebook Youtube Urlaub in Bayern. Urlaub im Passauer Land.

Eine Tradition: Kirchweih im Passauer Land

Am dritten Sonntag im Oktober feiern wir in Bayern das traditionelle Fest Kirchweih. Die Kirchweih wird auch als Kirta bezeichnet.
Ursprünglich wurde das Kirchweihfest für die Dienstboten als Dankeschön abgehalten für die erfolgreiche Einbringung der Ernte und die Anstrengungen am Hof. Das Kirchweihfest ließ alle Sorgen und Schwierigkeiten für einen Moment vergessen. Als traditionelles Essen am Kirchweih-Sonntag gilt der Gänse- oder Entenbraten, der meist zusammen mit Kartoffelknödel und Blaukraut schmackhaft serviert wird. Oft gibt es dazu natürlich Bier und Volkmusik.
Zum Kirchweih gehört vielerorts auch die Kirta-Hutschn, die bayerische Schaukel aus einem langen Seil und einem Brett. Sie wird an einem Balken montiert. Ein Vergnügen, an dem sich heute noch viele Kinder begeistern.
Im Passauer Land wird oft Kirchweih manchmal auch später gefeiert mit einem Umritt und Segnung der Pferde kombiniert. Feiern Sie mit bei einem der nächsten Termine, bewundern Sie die Pferde und genießen Sie das traditionelle Hefegebäck an den Ständen.
Pferde- und Kirchweih-Freunde treffen sich zur Segnung der Pferde und Reiter zum beispiel:
In Grongörgen am  30.10.2016
In Aigen am Inn am 06.11.2016

Buchen
Anreise
Abreise
Erw.
Kinder
Merkzettel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen