• de
  • A A A
  • Facebook Youtube Urlaub in Bayern. Urlaub im Passauer Land.

Der neue „Weg im Fels“ im Granitzentrum Hauzenberg

Der Weg im Fels – Neu in den Steinwelten im Granitzentrum Bayerischer Wald

Rechte: Dionys Asenkerschbaumer

Rechte: Dionys Asenkerschbaumer

Im wahrsten Sinne des Wortes von Fels umgeben zeigt sich der neue Raum im Granitzentrum in Hauzenberg. Hier wird die Erdgeschichte des Bayerischen Waldes mit seiner Jahrmillionen Jahre alten Geschichte eindrucksvoll präsentiert.

Plattentektonik oder Kontinentaltrift ist verantwortlich für die Formung der Erdoberfläche. Erdteile bzw. Platten schwimmen auf glutflüssigem Magma gegeneinander oder voneinander weg, reiben gegeneinander, verursachen Erdbeben und tauchen unter andere Platten. Dieses untertauchen nennt man Subduktion. Diese Subduktion ist nun auch das Zauberwort der Gesteinsbildung.

Rechte: Dionys Asenkerschbaumer

Rechte: Dionys Asenkerschbaumer

Rund 2 Milliarden Jahre alte Sedimente oder Ablagerungsgesteine gelangten durch dieses Abtauchen in den Magmabereich, wurden aufgeschmolzen und kristallisierten in 10.000 bis 15.000 Metern vor rund 300 Millionen Jahren zu unserem Granit. Erste kohlenstoffhaltige Lebensformen wie Grün- oder Blaualgen werden Grundlage unserer Graphitvorkommen, Kalklagerstätten bilden die Marmorvorkommen im Donautal. Durch Klüfte oder Risse in der Erdkruste wurde Eruptivgestein wie Basalt oder Liparit hochgepresst.

Rechte: Dionys Asenkerschbaumer

Rechte: Dionys Asenkerschbaumer

In modernen multimedialen Präsentationen sieht man den ständigen Kreislauf der Gesteine, den Fundort der Mineralien sowie die Flora und Fauna in den vergangenen Jahrmillionen. Es kann schon einmal ein Saurier um die Ecke schauen oder ein Schachtelhalmbaum umstürzen. Die einzelnen Gesteine der Bayerwaldberge über Gneis, Granite, Marmor, Liparit und Amphibolit sind ebenso Thema wie der Donauabbruch und der parallel verlaufende Pfahl. Über Jahrmillionen erodierendes Deckgebirge überlagert eine unglaublich massive Vegetation und bildet dadurch unsere endlichen Energieresourcen: Kohle Erdöl und Erdgas.

Spannend, mit modernster Medientechnik in Szene gesetzt ist dieser Raum ein Magnet für Jung und etwas Älter und sicher ein weiterer Grund zum Besuch der STEINWELTEN im Granitzentrum Bayerischer Wald in Hauzenberg.

Pressemitteilung „Steinwelten“ vom 03.02.2016

Buchen
Anreise
Abreise
Erw.
Kinder
Merkzettel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen