• de
    • en
    • nl
    • cs
  • A A A
  • Facebook Youtube MeinUrlaubTV

Der Donauradweg

Der berühmteste Fernradweg Europas führt von Donaueschingen kommend durch das Passauer Land und weiter über Wien nach Budapest.

Donauradweg bei der Schlögener Schlinge. Rechte: OÖ Tourismus / Erber

Donauradweg bei der Schlögener Schlinge. Rechte: OÖ Tourismus / Erber

Entlang des zweitgrößten Flusses Europas können Sie eine Vielzahl von Kulturdenkmälern entdecken und die berühmte bayerisch-österreichische Gastfreundschaft genießen. Von der Burgruine Hilgartsberg über die Benediktinerabtei Schweiklberg, die Drei_Flüsse_Stadt Passau und das Naturschutzgebiet Donauleiten – an der Strecke ist für jeden Geschmack etwas geboten!

Im wahrsten Sinne des Wortes „nach den Sternen gegriffen“ hat der Donauradweg und unterwarf sich dem strengen Zertifizierungsprogramm des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC), der renommiertesten deutschen Radfahrorganisation. Nach der strengen Überprüfung durch den ADFC erhielt der Donauradweg eine sehr gute 4-Sterne-Bewertung.

Etwa 50 fahrradfreundliche Betriebe zwischen Passau und Wien wurden vom ADFC (Allg. Deutscher Fahrrad Club) als Bett & Bike-Betriebe qualifiziert, deren Türen für Radfahrer am Donauradweg jederzeit offen stehen. Die Betriebe stellen neben gesicherten, teilweise überdachten Radabstellplätzen, „Erste Hilfe“-Werkzeug für Fahrräder, Trockenräumen für nasse Kleidung, etc. auch E-Ladestationen zur Verfügung, an denen über Nacht die Akkus der E-Bikes aufgeladen werden können.

Unser Tipp: Kombinieren Sie Ihre Tour mit einer Fahrt mit einer der Donaufähren oder nutzen Sie für die Rückfahrt von Wien nach Passau Schiff oder Bahn.

Nähere Infos zum Donauradweg gibt es in der interaktiven Karte und unter www.donauradweg.at

Buchen
Anreise
Abreise
Erw.
Kinder
Merkzettel