• de
  • A A A
  • Facebook Youtube Urlaub in Bayern. Urlaub im Passauer Land.

Bier in Bayern – Bayerische Landesausstellung 2016

Erfolg in  Aldersbach, 150.000er-Besuchermarke geknackt

Endspurt im niederbayerischen Aldersbach:  Am Wochenende wurde bei der Bayerischen Landesausstellung „Bier in Bayern“ die 150.000er-Besuchermarke geknackt. Die Schau rund um 500 Jahre bayerisches Reinheitsgebot hat sich zu einer regelrechten Attraktion entwickelt. An Spitzentagen strömen bis zu 2.500 Besucher ins Kloster Aldersbach im Passauer Land. „Bayern, Bier und Reinheitsgebot – dieser fast magische Dreiklang sorgt in Aldersbach für eine tolle Atmosphäre. Die Besucher können die Klosterkirche und die Brauerei besichtigen und sich ihre persönlichen Schmankerl aus dem umfangreichen Rahmenprogramm auswählen.

Das kleines Aldersbach lässt Regensburg und Ingolstadt hinter sich
Dass bereits zwei Wochen vor Ende der Laufzeit die beiden Landesausstellungen der Vorjahre übertroffen werden konnten („Ludwig der Bayer. Wir sind Kaiser!“ in Regensburg mit 140.296 und „Napoleon und Bayern“ in Ingolstadt mit 148.665 Besuchern), ist ein großartiges Ergebnis für den kleinen Ort im Passauer Land. Noch bis zum 30. Oktober besteht die Möglichkeit „Bier in Bayern“ zu sehen und an einer der zahlreichen Veranstaltungen des Begleitprogramms teilzunehmen.

Das Passauer Land wird zum Mittelpunkt der Bayerischen Bierwelt!

[caption id="attachment_4548" align="alignright" width="211"]Plakatmotiv zur Bayerischen Landesausstellung 2016 Bier in Bayern © Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg / Entwurf: Atelier für Kommunikationsgestaltung Nicole Westphal, Hildesheim Plakatmotiv zur Bayerischen Landesausstellung 2016 Bier in Bayern
© Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg / Entwurf: Atelier für Kommunikationsgestaltung Nicole Westphal, Hildesheim[/caption]

Der Klosterort Aldersbach mit der Kombination von Bier und Barock in Gestalt von Brauerei, Kloster und Kirche hat sich im Rennen um den Austragungsort der Bayerischen Landesausstellung 2016 durchgesetzt.

Bier in Bayern“ präsentiert noch bis 30. Oktober 2016 im Kloster Aldersbach im Passauer Land einen spannenden Streifzug durch die Kultur- und Wirtschaftsgeschichte des Getränks, das zum Mythos und zur Weltmarke wurde.
Anlass ist das 500-jährige Jubiläum des bayerischen Reinheitsgebots.

Vom Handwerk bis zum Hightech, von der Gemütlichkeit im Wirtshaus bis zum Exportschlager: Außergewöhnliche Geschichten und mediale Inszenierungen zeigen zahlreiche Facetten der Biergeschichte am historischen Schauplatz, wo bereits im Mittelalter Bier gebraut wurde. Heute können Besucher in einer modernen Brauerei die Entstehung des Bieres verfolgen. Einmalig ist das Ensemble des vollständig erhaltenen Klosterkomplexes, das neben der Brauerei mit niederbayerischem Bräustüberl die berühmte Zisterzienserklosterkirche „Mariä Himmelfahrt“ umfasst. 1720 wurde sie von den Gebrüdern Asam im barocken Stil gestaltet und gehört zu den schönsten Marienkirchen Bayerns.
Bier, Brauen, Geschichte und Barock – all das ist im niederbayerischen Aldersbach vereint.
Weiterführende Informationen rund um das Thema „Bier“ in der Dreiländerregion Bayern, Österreich und Böhmen finden Sie unter www.bayern-und-bier.de

Zum Austragungsort: Aldersbach ist eine Gemeinde mit etwa 4.500 Einwohnern im Passauer Land. Malerisch bettet sich der Klosterort in die Hügel des Bayerischen Donautals & Klosterwinkels, nicht weit entfernt von der „kleinen Dreiflüssestadt“ Vilshofen an der Donau. Auch Ortenburg mit seinem Schloss, die Wallfahrtskirchen in Sammarei und Grongörgen sowie der „Dom des Rottals“ in Fürstenzell sind nicht weit entfernt. Und auch die berühmten Thermen in Bad Füssing, Bad Griesbach und Bad Birnbach sind in 30 – 45 Minuten erreichbar.

Alle Informationen rund um die Ausstellung erhalten Sie unter www.landesausstellung-bier.de

Eintrittskarten für die Bayerische Landesausstellung „Bier in Bayern“ können Sie für 10,00 Euro pro Ticket (8,00 Euro ermäßigt) bei der Gemeindeverwaltung Aldersbach, Klosterplatz 1, 94501 Aldersbach bekommen.
Telefon: 08543/9610-0, Mail: info@aldersbach.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08.00 – 12.00 Uhr, montags und donnerstags auch 13.00 – 16.00 Uhr, mittwochs 13.00 – 18.00 Uhr

Oder auch bei folgenden Stellen: Landratsamt Passau, Kämmerei, Domplatz 11, 94032 Passau
Telefon: 0851/397-266, Mail: michael.stoiber@landkreis-passau.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08.00 – 12.00 Uhr, Montag bis Donnerstag auch 13.00 bis 16.00 Uhr

Im Haus der Bayerischen Geschichte, Zeuggasse 7, 86150 Augsburg, Mailadresse poststelle@hdbg.bayern.de, Telefon 0821/3295-0, im Onlineshop unter www.shop.hdbg.de (zzgl. Versandkosten).

Infopoint Museen & Schlösser in Bayern, Alter Hof 1, 80331 München,
Telefon: 089/2101-4050, Mail: infopoint@museen-in-bayern.de
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 10.00 – 18.00 Uhr

Am 6. Februar 2015 wurde ein ganz besonderes Kunstobjekt vorgestellt: Der Künstler Michael Lauss aus Wegscheid hat die Bierkönigin Bavaria als über zwei Meter große Holzfigur gestaltet. Vorlage für die Figur war das Plakatmotiv der Bayerischen Landesausstellung 2016, das diese Symbolfigur Bayerns mit schäumenden Bierkrügen und einen Löwen zeigt.

Figur der Bavaria von Michael Lauss. Foto = Toni Scholz

Figur der Bavaria von Michael Lauss. Foto = Toni Scholz

Bewundern kann man die Bavaria – standesgemäß auf einen Themenwagen gezogen von zwei Brauereirössern – auf vielen Festen und Festzügen der Region.

BiergartenSobald Sie auch nur eines der vielen Biere aus der Region probiert haben, wird der Satz „Hopfen und Malz – Gott erhalt’s“ aus Ihrem tiefsten Herzen kommen!
Mehr Infos gibt es hier.

 

 

 

Buchen
Anreise
Abreise
Erw.
Kinder
Merkzettel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen